Gurke, Zahnbürste oder Staubsauger – Womit wird heute masturbiert?

Wahrscheinlich hat jeder schon einmal etwas zum Masturbieren benutzt, das dafür eigentlich nicht vorgesehen ist. Egal ob aus der Küche, dem Badezimmer oder Elektrogeräte: Wenn man erst mal Stimmung ist, findet sich schon etwas, das sich umfunktionieren lässt. Die meisten wissen wahrscheinlich, wovon hier die Rede ist und haben ganz genau im Kopf, was sich am besten zweckentfremden lässt – wie zum Beispiel längliches Gemüse oder der gute alte Duschkopf.

Statt Dildo oder Vibrator eine Zahnbürste?

Gegenstände wie eine elektrische Zahnbürste, einen Rasierer oder eine Gesichtsreinigungsbürste gehören bei Frauen tatsächlich zu den beliebtesten Alternativen zum Masturbieren. Aber auch die Gurke, eine Karotte oder die Haarbürste sind gängige Dildo-Ersatz-Gegenstände. Wenn Du auf der Suche nach einem richtigen Dildo bist, schau doch mal hier oder versuch es direkt mit einem unserer Top 10 Vibratoren. Solltest Du aber ein Fan von der Alternative sein, verwende zu Deiner gesundheitlichen Sicherheit lieber einen Kondom.

 

Staubsauger statt Penispumpe?

Liebe Männer, habt ihr schon mal daran gedacht, statt der Hand einen Apfelkuchen, den Staubsauger oder ein Marmeladenglas zum Masturbieren zu nehmen? Ja? Dann habt ihr wahrscheinlich auch festgestellt, dass diese Dinge nicht ganz so angenehm sind. Nach dem Ausprobieren sollte Mann doch lieber auf herkömmliche Toys zurückgreifen, da sie wahrscheinlich den meisten Spaß bereiten. Schließlich wurden sie nur dafür entworfen, genau auf Deine Bedürfnisse einzugehen. Wie zum Beispiel das „Vollweib“  oder der „Masturbator Anal“. Sollte Dir das nicht zusagen, schau doch einfach selbst nach Deinem neuen Schmuckstück bei uns im Shop.

 

Fesselnder Gürtel oder Pinsel statt Tickler?

Es gibt aber auch Gegenstände, die eher unbedenklich sind. Etwa ein Gürtel oder Pinsel jeglicher Art. Denn diese können als Ersatz für Fesseln, Peitschen oder Tickler verwendet werden und somit bleiben sie auf der Hautoberfläche. Allerdings gibt es auch hier ein paar Nachteile, denn die meisten Gürtel sind eher steif und nicht ganz so lang. Wie wäre es stattdessen mit dem „Seil Trio“, da habt ihr nämlich den Vorteil von verschiedenen Längen und die sind flexibler als ein Ledergürtel. Das heißt, ihr könnt damit viel mehr Freiheiten genießen – zumindest der, der nicht gefesselt ist. 😉

 

Es ist egal, ob eine Gurke, eine Bürste, Dein Handy oder doch der Apfelkuchen – keiner dieser Dinge ist dafür gedacht, zum Masturbieren zweckentfremdet zu werden und haben auch nicht die benötigte Hygiene. Auch wenn diese Gegenstände verlockend erscheinen und Du Dir nicht extra ein Toy kaufen musst, schwingt bei jedem Ersatz-Spielzeug ein gewisses Verletzungsrisiko mit. Abgesehen von dieser Gefahr für Deine Gesundheit endet jeder Unfall mit einer Sextoy-Alternative in einer überaus peinlichen Situation beim Arzt.
Also vielleicht doch lieber Sextoys statt Experimente?

 

Womit masturbierst Du?

Hast Du schon mal einen dieser Gegenstände ausprobiert?

Wenn ja, welchen?

Oder hast Du noch andere Dinge, die Du benutzt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.