If you like it – put a ring on it

Ein Penisring kann ein wahrer Gamechanger sein. Er beschert Dir nicht nur stärkere bzw. längere Erektionen, das richtige Modell kann Deinen Penis im Handumdrehen in einen besseren Rabbitvibrator verwandeln.
Da Penisring nicht gleich Penisring ist, zeigen wir Dir, worauf Du achten solltest und welche Möglichkeiten es im Groben überhaupt gibt.

Welcher darf’s denn sein?

Bevor es losgehen kann, muss man sich natürlich für das passende Modell entscheiden und das ist gar nicht immer so einfach, denn es gibt viele verschiedene Arten und Materialien:

  • Einfache Ringe aus Silikon sind der Klassiker, der in keiner Nachttischschublade fehlen sollte. Sie passen sich dem ideal an und eignen sich daher perfekt für alle Anfänger:innen.
  • Es gibt allerdings auch einfache Ringe aus anderen Materialien wie Edelmetall etc. Hier liegt das A&O in der richtigen Größe. Diese ermittelst Du indem Du den Umfang Deines halbsteifen Glieds misst und das Ergebnis durch Pi (3,14) teilst. Du erhältst so den Durchmesser, der dem Innendurchmesser des Penisrings entspricht.
  • Vibro-Penisringe verwöhnen, wie der Name vermuten lässt, auch die Stimulationspunkte der:des Partner:in durch gezielte Vibration an Klitoris oder Anus. Dein Penis wird so zum Vibrator.
  • Dann gibt es noch Penisringe, die dem Träger zusätzliche Stimulation bringen. Es gibt zum Beispiel Penisringe, die gleichzeitig auch anal, oder in die Harnröhre eingeführt werden können. Hier ist allerdings etwas Übung bzw. Erfahrung notwendig.

Und so geht’s:

Wenn Du Deinen Lieblingspenisring in der richtigen Größe gefunden hast, ist die Anwendung ganz einfach. Du schiebst den Ring über Deinen schlaffen Penis und platzierst ihn an der gewünschten Stelle. Schwillt der Penis bei Erregung an, verhindert der Ring den Blutrückfluss und der Penis wird härter und bleibt länger steif. (Achtung! der Penisring sollte daher nicht zu lange getragen werden. Nach etwa 30 Minuten solltest Du den Blutstau lösen.)
Um das Anlegen bzw. das Entfernen des Rings zu erleichtern, kannst Du einfach ein wenig Gleitgel auftragen.
Bei der Größe des Penisrings ist es wichtig, dass er beim Anlegen noch locker und erst bei der Erektion eng anliegt.

Mögliche Tragweisen

Am Schaft

Über den Hoden

An der Wurzel

Unter der Eichel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.