Venize wird 20 Jahre!

Wir sind in Feierlaune! Venize gibt es nun schon seit 20 Jahren und das ist für uns der Anlass, die Zeitmaschine anzuwerfen und zu schauen, wie sich die Firma in den letzten zwei Jahrzehnten entwickelt hat.

Wie alles begann

 

Als die Geschichte von Venize 2001 begann, haben Sexshops hauptsächlich in Bahnhofsnähe hinter getönten Scheiben stattgefunden. Dort versuchte man dann möglichst ungesehen hinein- und vor allem wieder hinauszugelangen. Diskretion hat da auch die schwarze Plastiktüte nicht wirklich geboten.

Obwohl das Internet zu dieser Zeit für alle noch Neuland war, gab es bereits Bemühungen, Ware online zu verkaufen. Wieso also nicht auch Sextoys über diesen Weg vertreiben? Immerhin birgt er weitaus weniger Potential für peinliche Zwischenfälle. Damals entstand Venize als 2-Mann-Betrieb in einer Garage in Bremen. Nun ist es eine bunte mittelständische Firma mit rund 20 Mitarbeiter:innen.

Doch in Zeiten, in denen die Bilder im Internet nur stückweise ruckelig geladen wurden während das ISDN-Modem verrückte Geräusche von sich gab und die Bestellungen noch über Excel-Tabellen aufgenommen wurden, war auch das Sextoy-Angebot noch ein ganz anderes.

Im Trend war alles, das möglichst realistisch nach Geschlechtsteil aussieht. Hautfarben in allen Facetten waren gefragt und auch die dicken Adern auf den Dildos durften natürlich nicht fehlen.

Silikon als Material war in dieser Zeit noch nicht etabliert, die Toys bestanden meist aus Jelly oder anderen Kunststoffen. Auch die Bedenklichkeit von Weichmachern war weitestgehend unerforscht.

Fazit: Die Sextoys selbst trugen nicht wenig zum schmuddeligen Image des Erotikhandels bei. Die zum Teil pornografischen Bilder auf den Verpackungen brachten ihren Inhalt zwar gezielt auf den Punkt, zeitgemäß war das aber mittlerweile nicht mehr. Da hilft nur eines: Mach es dir selbst!

Die erste eigene Marke

es70000 – Das erste Toy von Lumunu

Die Gründung einer Eigenmarke entstand also aus dem Wunsch, Sextoys zu modernisieren und damit auch gesellschaftsfähiger zu machen. Die Spielzeugkiste sollte raus aus der Schmuddelecke. Dafür mussten zeitgemäßere Designs und hochwertige Materialien her. 2013 kam dann das erste Toy von der ersten eigenen Marke auf den Markt: ein kleiner Buttplug mit einem Brillanten, der jedes Hintertürchen veredelt. Verschickt wurde das Schmuckstück in einer neutralen weißen Box mit dem Schriftzug: MORE THAN A TOY
Schnell folgten mehr Artikel der eigenen Marke, sodass es im Laufe der Zeit über 800 verschiedene Produkte von Lumunu gibt bzw. gab, denn natürlich sind nicht mehr alle auf dem Markt.

Das Anliegen unserer Eigenmarke hat sich bis heute nicht verändert. Wir wollen euch die beste Qualität zum fairen Preis bieten und natürlich sollt ihr dann auch ein schön gestaltetes Toy in der Hand halten.

Wir finden: Den Unterschied kann man sehen! 🙂

As time goes by…

Die Firma Venize hat sich im Laufe der Jahre entwickelt und ist mit der Zeit gegangen. Aus der pixeligen Website wurde ein moderner und kundenfreundlicher Onlineshop. Wir haben viel gelernt und sind froh, diesen Erfahrungsschatz zu besitzen.

Wir freuen uns auf die nächsten 20 Jahre und sind sehr gespannt, worauf wir dann zurückblicken können.

Cheers!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.